Antragstellung

Die Wilhelm Sander-Stiftung fördert ausschließlich Forschungsvorhaben in Deutschland und der Schweiz.

Vor der Antragstellung: Voranfrage

Bitte reichen Sie vor der ausführlichen Antragstellung eine kurze Voranfrage bei der Wilhelm Sander-Stiftung ein, um sicher zu stellen, dass das geplante Forschungsprojekt für das aktuelle Förderspektrum der Stiftung geeignet ist.
Das entsprechende Formular steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.
Beachten Sie bitte die Liste der Ausschlusskriterien und ausgeschlossenen Förderformen. Projekte, die unter eines dieser Kriterien fallen, werden nicht gefördert.
Schicken Sie Ihre Voranfrage an
Eine Voranfrage wird in der Regel innerhalb kurzer Frist beantwortet.
Im Falle eines Fortsetzungs- oder revidierten Antrags können Sie auf eine Voranfrage verzichten.

Antragstellung: Förderantrag

Wenn Ihre Voranfrage positiv beantwortet wurde, können Sie einen Förderantrag einreichen.
Informationen zur Vorgehensweise bei Fortsetzungsanträgen finden Sie in unserem Leitfaden oder hier.

Bitte nutzen Sie zur Erstellung Ihres Antrags unser Online-Portal.
Nach der Anmeldung stellt Ihnen das Portal ein Word-Dokument gemäß der vorgeschriebenen Gliederung des Leitfadens für Förderanträge zur Verfügung. Dieses Dokument können Sie herunterladen und bearbeiten. Nach der Fertigstellung laden Sie das Dokument in pdf-Format mit allen nötigen Anlagen in unser Portal hoch.

Sollten Sie Ihren Antrag bereits entsprechend der Gliederung unseres Leitfadens ohne Zuhilfenahme des Online-Portals erstellt haben, können Sie diesen auch direkt per Email unter  einreichen. Eine zusätzliche Erstellung im Online-Portal ist dann nicht erforderlich.

Schicken Sie uns bitte Ihren Antrag zudem ausgedruckt in zweifacher Ausfertigung als Loseblattsammlung per Post.
Eines der beiden Exemplare muss die Originalunterschrift von Antragsteller und – falls vorhanden – Mitantragsteller tragen.
Falls Sie vollständige Publikationen beilegen, genügt jeweils ein ausgedrucktes Exemplar.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Antrag erst ins Begutachtungsverfahren übergeleitet wird, wenn alle Unterlagen vollständig eingegangen sind.

Postanschrift:

Wilhelm Sander-Stiftung
Vorstand
Goethestraße 74
80336 München

Gutachterauswahl:

Sie haben im Begleitschreiben zum Antrag die Möglichkeit, eine Ablehnung von Gutachtern (z. B. Hinweise auf Befangenheit potenzieller Gutachter) oder eine Empfehlung von Ihrer Meinung nach geeigneten Gutachtern anzuzeigen.

Umfang:

Der inhaltliche Teil Ihres Antrags sollte einen Umfang von 25 Seiten nicht überschreiten.

Sprache:

Sie können bestimmte Teile Ihres Antrags auch auf Englisch einreichen.
Bitte beachten Sie jedoch, dass folgende Punkte immer auf Deutsch zu verfassen sind:
1.1) – 1.7) Allgemeine Angaben
2.1) – 2.3) Thema, Zusammenfassung, Ziele
4.1) – 4.7) Fördermittelbedarf
5) Erklärungen

Fristen:

Die Stiftung hat keine Einreichungsfristen für Förderanträge.

 

Informationen zur Bearbeitungsdauer sowie zum Begutachtungs- und Entscheidungsverfahren finden Sie hier.