Ihr Engagement für die Krebsforschung

Wenn Ihnen – wie den Geschwistern Baumann – die medizinische Forschungsförderung, insbesondere die Krebsforschung, persönlich am Herzen liegt, sei es aufgrund eigener Erkrankung oder auch die erfolgreiche Bekämpfung eines Krebsleidens im näheren Umfeld, können Sie uns unterstützen.
Durch Ihre Spende, Ihren Nachlass oder eine Zustiftung in unseren Stiftungsstock ermöglichen Sie die Gründung weiterer Therapieeinheiten sowie die Förderung wegweisender Erkenntnisse in der medizinischen Forschung.

Spenden, die Sie an uns leisten, können Sie in Deutschland als Sonderausgabe von der Steuer absetzen, denn wir erfüllen die Voraussetzungen des § 10 b) EStG. Das heißt, wir dienen steuerbegünstigten Zwecken im Sinne der Abgabenordnung und sind nach § 5 Abs. (1) Nr. 9 KStG von der Körperschaftsteuer befreit.
Für Spenden ab 200,- Euro lassen wir Ihnen natürlich auch umgehend eine Spendenquittung zukommen.

IBAN: DE70750515650010623775
BIC: BYLADEM1KEH

Indem Sie die Wilhelm Sander-Stiftung in Ihrem Testament bedenken, handeln Sie im Sinne vieler Menschen, die an einem Krebsleiden erkrankt sind – Hoffnung auf Heilung wird durch Forschung ermöglicht.
Falls auch Sie darüber nachdenken, durch Ihr Erbe gezielt Forschungsförderung zu finanzieren, sprechen Sie uns bitte unverbindlich an. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen individuelle Möglichkeiten zu erarbeiten und etwas Nachhaltiges zu schaffen.

 

Ansprechpartner:

Bernhard Knappe (Vorstand)
Wilhelm Sander-Stiftung
Goethestrasse 74
80336 München
Telefon: +49 89 544 187-0